HEADLINER NEWS POLITICS

Frankreichs Premierminister will das Wegwerfen von unverkauften Textilien verbieten

Jedes Jahr wird genauso viel Kleidung weggeworfen wie neu produziert. Frankreich, Produzent von jährlich 700.000 Tonnen Abfall aus Kleidung, will nun umlenken: Premierminister Eduoard Philippe will das Wegwerfen unverkaufter Textilien verbieten.

Der französische Premierminister Edouard Philippe hat einen Fahrplan für die Entwicklung der Kreislaufwirtschaft Frankreichs vorgelegt. Von den fünfzig Abschnitten des Planes, umfasst der fünfzehnte die Maßnahme, die das Wegwerfen von nicht verkauften Textilien und Bekleidung verbietet.

UNVERKAUFTE TEXTILBESTÄNDE DÜRFEN NICHT VERNICHTET WERDEN

Aus dem vom Büro des Premierministers herausgegebenen Dokument geht auch hervor, dass die Regierung „bis 2019 die wichtigsten Grundsätze im Kampf gegen Verschwendung umsetzen will, um sicherzustellen, dass unverkaufte Textilbestände weder vernichtet noch anderswie beseitigt werden“.

 

„Vorläufig gibt es keine konkreten Hinweise, – es ist ein vorläufiger Plan, aber es sind gute Nachrichten“, so Valérie Fayard, stellvertretende General Managerin der internationalen Solidaritätsbewegung Emmaus.

EMMAUS FORDERT DIESEN VORSTOß SEIT VIELEN MONATEN

Es war Emmaus, die Anfang des Jahres die Alarmglocke läutete, nachdem ein Bürger von Rouen, Frankreich, die Zerstörung und Entsorgung von Kleidern des französischen Modehändlers Celio gefilmt hatte.

„Die Frist bis 2019 ermöglicht es der Regierung, die Situation einzuschätzen, die Menge der weggeworfenen Textilien zu berechnen und die von den Unternehmen eingeführten Verfahren und die damit verbundenen Probleme zu überprüfen.“

Valerie Fayard, stellv. CEO von Emmaus

CELIO IST KEIN EINZELFALL IN DER FAST FASHION BRANCHE

Celio, ein Befürworter der französischen Vereinigung Agence du Don en Nature, die unverkaufte Non-Food-Produkte an Bedürftige verteilt, erklärte später, dass die fraglichen Produkte nicht tragbar und unwiederbringlich beschädigt gewesen seien.

Dieser Fall jedoch lenkte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erneut auf die Frage der unverkauften Kleidung, nur wenige Wochen nachdem ein dänischer Fernsehsender berichtete, dass die Modekette H&M seit 2013 jährlich zwölf Tonnen Kleidung verbrannt zu haben scheint.

litter2_2048x2048.jpg
Foto: doubleeleven.co

JEDES JAHR WIRD FAST SOVIEL KLEIDUNG WEGGEWORFEN WIE NEU GEKAUFT

Verbraucher in Europa allein werfen jedes Jahr vier Millionen Tonnen Kleidung weg, gleichzeitig werden fünf Millionen Tonnen auf den Markt gebracht. In Frankreich, einem der größten Bekleidungsmärkte Europas, werden jährlich 700.000 Tonnen Kleidung weggeworfen und nur 160.000 Tonnen recycelt.

Die von der französischen Regierung geplanten Maßnahmen betreffen nicht nur die Textil- und Bekleidungsindustrie im Bereich der unverkauften Bestände. Der Vorschlag Nummer sieben im Kreiswirtschaftsplan der Regierung fordert die Einführung einer „freiwilligen Umweltkennzeichnung für Produkte und Dienstleistungen in fünf Industriesektoren (Möbel, Textilien, Hotels, Elektronik und Lebensmittelprodukte)“, die sich auch auf weitere Branchen erstrecken könnte.

FRANKREICH WILL KEINE KOMPROMISSE MEHR MACHEN

Der französische Premierminister erklärte, dass die in der Roadmap enthaltenen Maßnahmen bis 2019 in eine Gesetzgebung umgesetzt würden, da Frankreich das als Teil der neuen Abfallrichtlinie der EU umsetzt. In der Zwischenzeit wird eine Reihe von Verordnungen und kollektiven Initiativen zum Einsatz kommen. Die Regierung drängt Unternehmen dazu, sich bereits jetzt „freiwillig zu engagieren“.

0 Kommentare zu “Frankreichs Premierminister will das Wegwerfen von unverkauften Textilien verbieten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: