EMPOWERMENT NEWS POLITICS

EU-Mitgliedsstaaten stimmen für das Verbot von bienenschädlichen Insektiziden

Neonicotinoide greifen das zentrale Nervensystem an, können die Bienen lähmen und desorientieren, - oder sogar zum Tod führen.

In ganz Europa sind drei Insektizide zur Verwendung im Freien verboten worden. Die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten stimmten jetzt für das Verbot des Bienengiftes.

Julia Klöckner freut sich über das Verbot der Bienengifte
„Ein guter Tag für den Bienenschutz“, Julia Klöckner, Bundeslandwirtschaftsministerin

DIE MEHRHEIT DER EU-STAATEN HAT SICH DAFÜR AUSGESPROCHEN

Die EU-Staaten haben ein Freilandverbot für einige bienenschädliche Insektengifte genehmigt. Im zuständigen EU-Ausschuss in Brüssel stimmte eine qualifizierte Mehrheit für den Vorschlag der Kommission, die Verwendung sogenannter Neonicotinoide auf Feldern komplett zu verbieten und sie ausschließlich auf die Nutzung in Gewächshäusern zu beschränken. Das wurde von der EU-Kommission kommuniziert.

„Die Gesundheit der Bienen bleibt für mich von größter Bedeutung, weil sie für die Artenvielfalt, die Nahrungsmittelproduktion und die Umwelt ungemein bedeutend ist.“

EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis

Der Beschluss wurde im Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel in Brüssel getroffen. Das Verbot gilt für die Pflanzenschutzmittel Imidacloprid, Thiamethoxam und Clothianidin aus der Gruppe der Neonicotinoide. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hatte zuvor die Schädlichkeit der Substanzen für Wild- und Honigbienen analysiert und bestätigt.

annie-spratt-137316-unsplash
Foto: Annie Spratt / Unsplash

NEONICOTINOIDE GREIFEN BIENEN BESONDERS STARK AN

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) wies im ZDF-Morgenmagazin auf die Folgen der Gifte hin: „Das Insektenvernichten ist jetzt wirklich dramatisch.“ Sollte das Verbot im EU-Ausschuss bestätigt werden, kündigte Schulze an: „Dann wird es innerhalb von drei Monaten keine Neonicotinoide mehr geben.“ Die genannten Insektizide sind für Insekten wesentlich toxischer als für Säugetiere oder Vögel.

Neonicotinoide greifen das zentrale Nervensystem an, können die Bienen lähmen, desorientieren und sogar zum Tod führen. Davon sind Wildbienen, Honigbienen und Hummeln gleichermaßen betroffen, wobei 60% der Wildbienenarten in Europa derzeit völlig zu verschwinden drohen.

0 Kommentare zu “EU-Mitgliedsstaaten stimmen für das Verbot von bienenschädlichen Insektiziden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: