EMPOWERMENT HEALTHY LIVING NEWS

Trendsport Plogging: In Stockholm entsteht eine Bewegung von müllsammelnden Läufern

Die Idee eines Umweltaktivisten aus dem schwedischen Stockholm geht um die Welt: Läufer kombinieren ihre tägliche Joggingroutine mit dem Aufheben von Müll. Um die Spaßaktivität entsteht nun eine ganze Bewegung.

Wer gerne joggt, spaziert oder wandert, möchte sich körperlich fit halten und schätzt die Bewegung in der Natur. Noch besser wäre es jedoch, wenn man mit einem Spaziergang oder einem Lauf um den See der Natur etwas zurückgeben könnte. Genau diese Idee steckt hinter dem neuen Trend Plogging, einer Mischung aus Jogging und Müllsammeln, die mit ihrem Ursprung in Schweden inzwischen Fans auf der ganzen Welt hat.

PLOGGING KOMBINIERT JOGGEN MIT MÜLLSAMMELN

Wer beim Joggen Müll sammelt, hilft nicht nur der Umwelt, sondern letztlich auch seinem Körper. Denn wenn wir uns bücken, werden zahlreiche Rumpfmuskeln bewegt, die beim einfachen Joggen jedoch meist eine Pause machen. Wer sich auf dem Weg zu Flaschen, Dosen, Tüten oder anderem Müll bückt, tut außerdem natürlich etwas Gutes. Alles, was man fürs Plogging braucht, ist ein Trainingsoutfit, einen Müllsack und, idealerweise, ein Paar Handschuhe.

Trend aus Schweden Plogging
Foto: merkur.de

Eine der treibenden Kräfte hinter der Pfropfenbewegung ist der schwedische Umweltaktivist Erik Ahlström. Vor kurzem zog er in die Hauptstadt Stockholm, wo ihm der ständige Anblick von Müll negativ auffiel. Daraufhin organisierte er Jogginggruppen und stattete sie mit Handschuhen und Müllsäcken aus, um die Stadt ein wenig sauberer zu machen. Der Begriff Plogging ist eine Kombination der schwedischen Wörter für „joggen“ und „sammeln“.

Ahlström Plogging
Foto: MaBra

PLOGGING KÖNNTE EINE GLOBALE „BEWEGUNG“ WERDEN

Ahlström missfiel, dass Menschen, wenn sie Müll auf der Straße sehen, zwar verärgert sind, selbst aber nichts dagegen tun. Die Plogga Facebook-Seite bewirbt die Plogging-Bewegung und bietet sogar Unterstützung an, um die Plogging-Idee in die Welt hinauszubringen. Was bisher sehr gut funktioniert hat. An verschiedenen Orten bilden sich jetzt Plogging-Gruppen – von Paris über London bis nach Thailand. Unter dem Hashtag #plogging bringen die Gruppen ihre Erfolge außerdem auf Instagram zusammen. Wer teilnehmen möchte, müssen nicht viel dafür tun. Es reicht, einfach einen Müllsack auf die nächste Joggingrunde mitzunehmen.

0 Kommentare zu “Trendsport Plogging: In Stockholm entsteht eine Bewegung von müllsammelnden Läufern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: