INNOVATION NEWS

Billigflug-Airline Ryanair will in fünf Jahren „plastikfrei“ fliegen

Die Billigflug-Airline verspricht, innerhalb der nächsten fünf Jahre "plastikfrei" zu werden. Passagiere sollen Holzbesteck und biologisch abbaubare Kaffeebecher bekommen. Sämtliches Kunststoff, das nicht wiederverwendbar ist, soll vollständig eliminiert werden.

Supermärkte, Discounter oder Modehäuser – immer mehr Unternehmen starten ihre eigenen Initiativen gegen Verschwendung und Plastikmüll. Jetzt macht auch die erste Fluggesellschaft mit: Ryanair will innerhalb der nächsten fünf Jahre „plastikfrei“ werden.

FLUGZEUGESSEN VERURSACHT TONNEN AN PLASTIKMÜLL

Sandwiches und Snacks in Plastikfolie, Getränke in Plastikbechern und das Hantieren mit Plastikbesteck – jeder einzelne Flug verursacht viel Plastik. Selbst wenn die Passagiere nicht jedes Plastikprodukt benutzen, landen am Ende alle Teile im Müll, so sind die Regeln.

Ryanair_will_plastik_abschaffen_food
Foto: cookbook.com

Ryanair will das ändern. In fünf Jahren sollen alle Flüge „plastfrei“ sein, verkündet die Fluggesellschaft in einer Pressemeldung: „Für unsere Passagiere an Bord bedeutet das, […] auf Holzbesteck und biologisch abbaubare Kaffeebecher umzusteigen, um Kunststoff vollständig aus unserer Produktpalette an Bord zu entfernen.“

EIGENE TASSEN DÜRFEN MITGEBRACHT WERDEN

Kunden können auch ihre eigenen Tassen mitbringen, so der Marketingleiter Kenny Jacobs. Auch der Hauptsitz der Fluggesellschaft soll bald so plastikfrei wie möglich sein.

„Es geht nicht nur um Essen und Trinken während des Fluges. Wir schauen uns auch die Kunststoffteile im Flugzeug an und prüfen, was nicht recycelbar ist.“

Kenny Jacobs, Marketingleiter Ryanair

Ryanairs Plan ist erfreulich – denn die Luftfahrtindustrie ist das Negativbeispiel für die tägliche weltweit unnötige Plastikverschwendung. Wie viel Plastikmüll eine einzelne Airline pro Tag produziert, ließe sich nicht einmal berechnen. Es ist zu hoffen, dass das Vorbild Ryanair auch andere Fluggesellschaften dazu ermutigt, ihre Einstellung zu Kunststoffen zu überdenken.

PLASTIKMÜLL IST NUR EIN TEIL DES PROBLEMS

Flugreisen werden jedoch nicht dadurch plötzlich nachhaltig, nur weil kein Einwegkunststoff mehr an Bord ist. Das Flugzeug ist das klimaschädlichste Verkehrsmittel überhaupt. Jede einzelne Flugreise verursacht Tausende von Kilogramm CO2-Emissionen.

Low Cost-Airlines wie Ryanair kurbeln den Flugverkehr mit ihren Dumping-Preisen an: Warum den Zug nehmen, wenn ein Flugticket viel billiger ist? Eine wirksame Maßnahme zum Schutz der Umwelt würde daher eher eine Änderung der Preispolitik bedeuten und die Anzahl der Flüge verringern.

Ryanair schafft Plastikmüll ab.jpg
Foto: Omar Prestwich / Unsplash.com

ENGAGEMENT STEHT IM WIDERSPRUCH ZU AUSSAGEN DES RYANAIR CEO

Das Engagement von Ryanair für die Umwelt steht im Widerspruch zu früheren Aussagen von Ryanair-CEO Michael O’Leary: „Der beste Weg, die Umwelt zu schützen, wäre, alle Umweltschützer zu erschießen“, sagte der Airline-Chef einst in einem Interview mit der Welt am Sonntag. Das aktuelle Engagement von Ryanair für die Umwelt ist also sehr paradox zu früheren Aussagen.

Außerdem fällt bei Ryanair ohnehin weniger Plastikmüll an als bei anderen Fluggesellschaften. Der Grund dafür ist, dass die Snacks und Getränke kostenpflichtig sind, und so nur von einem Bruchteil der Reisenden verzehrt werden. Es stellt sich also die Frage, ob es Ryanair wirklich um den Umweltschutz geht oder ob es sich bei den Plänen nur um eine Image-Kampagne handelt.

DIE UMSETZUNG BLEIBT ABZUWARTEN

Ryanair kündigt in seiner Meldung zwar „plastikfreie“ Flüge an, konkret bedeutet dies allerdings nur, sämtliche „nicht recycelbare Kunststoffe“ eliminieren zu wollen. Grundsätzlich können jedoch die meisten Kunststoffe wieder verwendet werden. Das Wording ist also bewusst misszuverstehen.

Wie viel Plastik alsowirklich aus den Flugzeugen verschwinden kann, bleibt noch abzuwarten. Der Schritt von Ryanair hat jedoch zumindest das Potenzial, andere Fluggesellschaften zu einer neuen Kunststoffpolitik zu inspirieren.

0 Kommentare zu “Billigflug-Airline Ryanair will in fünf Jahren „plastikfrei“ fliegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: